TOP

Marine

Versorgungsschiff im Meer

Meerwasser und Seeluft bedeuten extreme Bedingungen für alle Bauteile eines Schiffs. Schiffsantriebe müssen leistungsstark, ausfallsicher und korrosionsbeständig sein.

Maßnahmen zur Energieeinsparung und zum Umweltschutz sind die Herausforderungen, der sich die Schifffahrtsunternehmen stellen müssen. Dazu trägt auch im Schiffbau vermehrt Leichtbau bei, der vor allem durch den Einsatz hochfester und leichter Stahlkonstruktionen erreicht wird.

Die Verringerung von Lagerstellen und die Reduzierung von Körperschall führen zu ruhigeren, effizienteren Antrieben.

GEWES entwickelt neben Gelenkwellen komplette Lösungen für den mechanischen Antriebsstrang. Dieser besteht aus Gelenkwellen, Verbindungswellen, Kupplungen und Stehlagern. Leistungsstarke Antriebe von GEWES kommen in Schleppern, schnellen Arbeitsschiffen, Fähren und Kreuzfahrtschiffen, Schiffen für den Küstenschutz oder Yachten zum Einsatz. Zusätzlich werden Gelenkwellen an Deck  für die Hebetechnik, als Schiffsbe- und -entlader an Land sowie beim Container Handling und bei Kranen verwendet.

GEWES entwickelt für den maritimen Einsatz Gelenkwellen und Antriebskomponenten, die optimal für die hohen Anforderungen an Konstruktion und Ausführung ausgelegt sind und die besonderen Qualitätsprüfungen, zum Beispiel der Schweißnähte, unterliegen.

Neben den klassischen Gelenkwellen kommen für Spezialanwendungen innovative Lösungen aus Faserverbundstoffen wie CFK (kohlenstofffaserverstärkter Kunststoff) (für Yachten) und GFK (glasfaserverstärkte Kunstoffe)-Antriebsstränge zum Einsatz. Durch die Verwendung von Gelenkwellenrohren aus Verbundstoffen kann das Gewicht gegenüber einer klassischen Gelenkwellenausführung aus Stahl erheblich reduziert werden.

Für unsere GEWES Antriebslösungen liegen Zulassungen von den führenden Schifffahrtsklassifikationsgesellschaften vor.

News

Keine Artikel in dieser Ansicht.

Keine Artikel in dieser Ansicht.